Reparatur

Auf einem Klavier / Flügel wird gespielt. Dabei wird das Instrument dem Verschleiss ausgesetzt. Abhängig vom Gebrauch müssen manche Teile ersetzt bzw. ausgebessert werden. Geschieht dies nicht, bleibt das Instrument zwar bespielbar, aber die Spielfreude verschwindet.

Bei alten Klavieren und Flügeln treten besonders oft folgende Probleme auf: gerissener Resonanzboden, rostige Saiten, lockere Stimmwirbel und stark abgenutzte Mechanik. Wenn es sich um ein gutes (Marken)instrument handelt, lohnt sich oft eine vollständige Restaurierung.

Ich berate Sie sorgfältig über eventuelle Pflege oder Reparatur, die notwendig ist/sind um das Instrument in optimaler Kondition zu erhalten. Diese werden fachmännisch in meiner Werkstatt oder direkt vor Ort ausgeführt. Ausserdem berate ich, wie Sie das Instrument selbstständig zu Hause schützen können. So ist z.B. ein gutes Klima günstig für die Erhaltung Ihres Instruments und, außerdem, eine gute Art Störungen vorzubeugen.

Erfahrungsgemäß schlage ich nach der Analyse des Instruments zwei Arten an Reparaturen vor. Sie können natürlich zwischen verschiedenen Leistungen wählen und damit eine, Ihrer Vorstellung entsprechende Reparatur, durchführen lassen:

Spielbereiten Zustand erreichen

Die gewöhnlichen Probleme der alten Klaviere sind schlechte Stimmhaltung, leicht abgenutzte Mechanik (z.B. Leder– und Filzteile) und/oder Tastatur. Wir können diese Probleme meistens vor Ort lösen. Das Instrument wird nur durch kleinere, notwendige Reparaturen in den spielbereiten Zustand versetzt.

Komplette Überholung

Diese Reparaturart findet in unserer Werkstatt statt. Wir können während der Reparaturzeit Ihnen ein Ersatzinstrument zur Verfügung stellen.

Je nach Zustand des Instuments werden folgende Arbeiten durchgeführt:

Akustische Anlage

  • Einspannung neuer Bass- und Diskant-Saiten
  • Einsatz neuer Stimmwirbeln
  • Reparatur des Resonanzbodens
  • Baßsteg-Reparatur

Mechanische Anlage 

  • Erneuerung aller Verschleißteile in der Mechanik
  • Erneuerung des Tastenbelags
  • Erneuerung der Tasten-Filzgarnierung
  • Mechanik-Regulierung

Gehäuse

  • Erneuerung der Furnierschicht
  • Ersetz fehlender Holzteile
  • Neulackierung  mit Möbellack oder anderen Lackarten (eigene Farbgestaltung ist möglich)